24.02.2015 von Dominique Strebel

Es geht um mehr als um die versteckte Kamera

Die Bussen, die das Bundesgericht gegen «Kassensturz»-JournalistInnen ausgesprochen hat, verstossen gegen die Europäische Menschenrechtskonvention, sagt der EGMR in Stassburg. Damit erwacht die versteckte Kamera als Recherchemethode aus der Schockstarre, in die sie ein weltfremdes Urteil des Bundesgerichts 2008 versetzt hat. Doch der Entscheid der Strassburger Richter hat Bedeutung weit darüber hinaus.

Medienschaffende, die Recherchen ernst nehmen, stehen regelmässig vor der gleichen Frage: Darf ich Recht brechen, um damit eine Information von öffentlichem Interesse zu recherchieren und an die Öffentlichkeit zu bringen?

Die Frage stellt sich, wenn Medienschaffende mit versteckter Kamera oder Tonband Gespräche aufzeichnen wollen, um einen Missstand glaubwürdig dokumentieren zu können. In der...

 >> Mehr

21.01.2015 von Dominique Flammer

Quellenschutz von Fall zu Fall

2014 war ein Jahr des Quellenschutzes: Die Gerichte stärkten ihn, das Parlament stoppte eine medienfeindliche Whistleblower-Vorlage und unlautere Praktiken gegen recherchierende Journalisten erreichten eine neue Dimension. – Crashkurs in Quellenschutz.

Lektion 1: Quellenschutz im Detail abklären

Journalisten dürfen in den meisten Fällen das Zeugnis verweigern, so zum Beispiel in Verfahren wegen Amtsgeheimnisverletzung. Sie dürfen sich auch gegen die Beschlagnahme von Dokumenten und Daten und eine Redaktions- oder Hausdurchsuchung wehren (so genanntes Zeugnis- und Editionsverweigerungsrecht, vgl. Art. 28a StGB; Art. 172 und 248 StPO). Dieses...

 >> Mehr

08.01.2015

Attentat gegen die Meinungsfreiheit

investigativ.ch gedenkt der getöteten und verletzten «Charlie Hebdo»-Mitarbeiter und ihrer Familien.

Charb
Moustapha Ourad
Cabu
Hamed Merrabet
Tignous
Wolinski
Honoré
Bernard Maris
Michel Renaud
Franck Brinsolaro
Frédéric Boisseau
Elsa Cayat

 >> Mehr

06.01.2015

Goldener Bremsklotz 2015: Jetzt nominieren!

investigativ.ch verleiht zum zweiten Mal den goldenen Bremsklotz.


Wer war für Journalistinnen und Journalisten in der Schweiz der grösste Bremsklotz im vergangenen Jahr? Das Recherche-Netzwerk Investigativ.ch verleiht zum zweiten Mal den Goldenen Bremsklotz. Wir suchen die unkooperativste Behörde, den bockigsten Pressesprecher, das intransparenteste Unternehmen – oder schlicht: den grössten Informationsverhinderer des letzten Jahres.

Wer erhält den Goldenen...

 >> Mehr
Weitere Blogs