Samstag, 06. August 2016

«Die ’Ndrangheta kann sich in der Schweiz nicht mehr sicher fühlen»

Der Tagesanzeiger publiziert ein Interview mit investigativ.ch-Gast Antonio De Bernardo, dem italienischen Staatsanwalt, der die Thurgauer ’Ndrangheta-Zelle zerschlagen hat.

Am 24. Mai hat investigativ.ch, zusammen mit Partnerorganisationen, zur Diskussionaveranstaltung «Svizzera e Ticino impotenti di fronte alla mafia?» nach Lugano geladen. Der Abend war sehr gut besucht.

Zu den Gästen gehörte der italienische Staatsanwalt Antonio De Bernardo (Bild). Mario Stäuble und Vicenzo Capodici haben ihn interviewt; das Interview erschien am 6. August im Tages-Anzeiger.

> Zum Interview