Donnerstag, 11. Mai 2017

Wir gratulieren dem Bundesstrafgericht!

Gestern vergab das Recherche-Netwerk investigativ.ch den Goldenen Bremsklotz 2017

investigativ.ch vergibt seit 2014 einen Schmähpreis für Informationsverhinderung. Dieses Jahr hat ihn das Bundesstrafgericht Bellinzona verdient. Es verurteilte einen RTS-Journalisten wegen Wahlfälschung. Er hatte zweimal an einer Abstimmung teilnehmen können und die Behörden darauf aufmerksam gemacht.

Die Laudatio von Dominique Strebel, abtretender Co-Präsident von investigativ.ch: