Newsletter investigativ.ch

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Zug ist für Firmen von Weltruf eine der ersten Adresse. Das Dokumentationszentrum Zug sollte daher für Journalisten ebenfalls eine wichtige Adresse sein, die man sich für Recherchen merken sollte. Doch nur die wenigsten kennen das Doku-Zentrum, noch weniger nutzen es. Greifbar sind Informationen über Firmen wie Glencore, Xstrata aber auch über verschiedenste mehr oder weniger transparente Briefkastenfirmen.

Investigativ.ch – das Recherche-Netzwerk Schweiz – besucht das Zentrum am kommenden Dienstag, 6. März. Wir erhalten einen Einblick in die zwei Millionen Zeitungsartikel, die 2000 Themen-/Firmendossiers sowie in die Suchmöglichkeiten und potenzielle Rechercheergebnisse.

Eine gute Gelegenheit, im Zeitalter der Online-Recherche den Wert einer manuellen Recherche am Ort vieler Firmensitze zu erkennen und zu nutzen.


Die Veranstaltung findet statt am:
Dienstag, 6. März, 18.30 bis 20.30 (anschliessend Apéro). Ende der Veranstaltung: ca. 21.30 Uhr
Treffpunkt: 18.30 Uhr im Dokumentationszentrum Zug (St. Oswaldgasse 16, Zug).

Zugverbindung: Zürich HB ab 17:35; Zug an 18:01; In Zug ab Bahnhofplatz mit Bus Nr. 1 (18.06, Richtung Oberägeri), Bus 5 (18.06, Richtung Walchwil) oder Bus Nr. 2 (18.09, Richtung Menzingen) bis Haltestelle Kolinplatz (ca drei Minuten). Ab Haltestelle Kolinplatz sind es nur noch zwei Minuten zu Fuss bis zu doku-zug.ch.


Anmeldung erwünscht. Bitte bis 4. März an kontakt@investigativ.ch

das investigativ.ch-Team